header-bild
 
> Agenda: Generalversammlung am 12. Juli (Freitag)  | Trainingstag Nachwuchs am 24. August (Samstag)  | Trainingstag Aktive am 25. August (Sonntag)
Geschichte

Gründung

Die Idee des eigenen Unihockeyclubs ist nicht neu, da viele von uns schon länger in diesem Sport dabei sind. Ein grosser Teil der Mitglieder spielte aktiv in einem anderen Club und war bereits an verschiedenen Plauschturnieren vertreten. Im August 2005 konnte der Traum vom eigenen Club verwirklicht werden, die Wild Pigs waren geboren.

Die Entwicklung der Wild Pigs

Der UHC Wild Pigs Wyland Marthalen, wie der Club mit vollem Namen heisst, bietet sowohl Weiblein als auch Männlein von klein bis gross die Möglichkeit ihr Unihockey-Talent unter Beweis zu stellen, sich zu verbessern und sich an Anderen zu messen.
Gestartet ist der Verein in der Saison 2006/2007 mit einer Herren 4. Liga Kleinfeld-Mannschaft. Gleich die erste Meisterschafts-Saison konnte souverän auf dem 1. Tabellenplatz abgeschlossen werden, der Aufstieg in die 3. Liga war perfekt.
--
Ein reger Zuwachs an Mitgliedern erlaubte uns für die Saison 07/08 mit nicht weniger als 4 Mannschaften ins Rennen zu gehen. Eine Herren 4. Liga Mannschaft, ein Herren 3. Liga Team, unser Nachwuchs bei den A-Junioren und, was uns besonders freute, auch unsere Damen waren fit für ihre erste Meisterschafts-Saison. Alle Teams haben ihre Aufgabe in der jeweiligen Liga mit etwas mehr oder weniger Anfangsschwierigkeiten gemeistert. Somit gehen wir mit denselben Mannschaften wie letztes Jahr und voller Zuversicht in die Saison 08/09.
--
Leider sind in der Saison 08/09 die meisten Teams unter ihren Erwartungen geblieben. Erfreulicherweise kann das Herren I trotz verfehltem Saisonziel auch die kommende Saison 09/10 in der 3. Liga spielen. Die Herren II allerdings sind abgestiegen und werden in der kommenden Saison in der neuen 5. Liga spielen. Die Damen konnten sich in ihrer zweiten Saison leider noch nicht vom Tabellenende lösen. Das Junioren Team konnten wir für die kommende Saison nicht mehr für die Meisterschaft anmelden, weil wir nicht genügend Spieler haben. Sie werden bei den Herren integriert.
Für alle Teams geht es also in der Saison 09/10 darum, sich in der (neuen) Liga zu behaupten und sich im Mittelfeld der Tabelle zu positionieren.
--
In der Saison 10/11, dem fünften Jahr der Wild Pigs, hat sich der Jahresablauf etwas eingespielt. Die Aktivitäten neben der Jahresmeisterschaft wie Fussballgrümpi, Volleyballnight und Motocross sind mittlerweile feste Bestandteile des Jahresprogrammes. Auch das Skiweekend konnte ein weiteres Mal mit grosser Beteiligung stattfinden. Dank einer Sammelaktion am Skiweekend können im folgenden Sommer 2011 die Damen wie auch die Herren am Cup teilnehmen. Nochmals einen herzlichen Dank an dieser Stelle all jenen, die sich an dieser Aktion beteiligt haben.
Sportlich gesehen war diese Saison für alle Mannschaften zufriedenstellend. Zwar haben die Damen als einziges Team ihr Saisonziel erreicht aber auch die Herren konnten sich in ihren Ligen behaupten und werden in der kommenden Saison wieder frisch aufspielen.
--
Die Saison 12/13 war unbestritten die erfolgreichste in der Vereinsgeschichte über alle 4 Teams hinweg. Dem Herren I gelang der sensationelle Aufstieg in die 2. Liga Kleinfeld (KF), das Herren II schaffte den Wiederaufstieg in die 4. Liga KF und die Damen haben mit dem 2. Tabellenplatz ein hervorragendes Resultat erzielt. Ein weiterer Erfolg ist sicherlich auch, dass wir mit den Junioren D wieder ein gesundes Junioren-Team am Start hatten.
--
In der Saison 13/14 weht ein Haufen frischer Wind. Sowohl das Herren I als auch das Herren II wird sich in der neuen Leistungsstufe behaupten müssen. Und dank grossem Junioren Zuwachs können wir sogar mit zwei Junioren-Teams in die neue Saison starten.
--
Mit der Saison 13/14 ist für die Herren I die erste Runde in der 2. höchsten Liga des Schweizer Kleinfeld-Unihockey zu Ende, man konnte sich erfolgreich auf dem neuen Niveau behaupten. Für das Herren II ist nach durchzogener Leistung leider der Abstecher in die 4. Liga bereits nach der ersten Saison wieder vorbei. Auch die Damen hatten eine durchzogene Saison und mussten sich mit dem hinteren Drittel der Tabelle zufrieden geben. Dank grossem Junioren Zuwachs konnten wir diese Saison mit zwei Junioren-Teams antreten, die beide viel Erfahrung sammeln konnten.
Das stetig wachsende Unihockey-Plauschturnier in Andelfingen, das jeweils am 1. Mai stattfindet, konnte dieses Jahr mit sage und schreibe 36 Mannschaften einen Teilnehmerrekord verzeichnen. Mit neuen Kategorien findet unser Event Anklang bei Klein & Gross und sorgt sowohl für Familien-Spass als auch ambitionierte Titelkämpfe.
--
Die Saison 14/15 konnte mit dem "Jubiläums-Fest", einem 2-tägigen Unihockey-Plauschturnier in Andelfingen (diesmal sogar 46 Mannschaften!) zur Feier des 10-jährigen Bestehens des UHC Wild Pigs Wyland, abgeschlossen werden. Unglaublich, bereits 10 Jahre sind es her, seit wir diesen Verein damals im August 2005 gegründet hatten. Wir möchten an dieser Stelle auch dem gesamten Vorstand für die geleistete Arbeit herzlich danken! Insbesondere dem scheidenden Präsidenten Christof Peter und dem scheidenden Turnierorganisator Patrik Widmer, welche als Gründungsmitglieder ihre Aufgabe die ganzen 10 Jahre mit viel Engagement zelebriert haben. Mit Angela Oehler und Fabian Bühler treten auch unsere Kassierin und Schiriobmann aus dem Vorstand zurück. Was schon fast nach Kriese tönen mag ist viel mehr die Chance für neue, junge Kräfte, sich im Vereinsleben auch persönlich weiter zu bringen. Der Präsident wird von Reto Mettler übernommen, Kassierin bleibt Valerie Marthaler, Aktuar wird neu Melanie Frei, die Turnierorganisation wird neu Roman Wipf leiten und Schiriobmann übernimmt Mario Hächler. Vielen Dank den frischen Kräften und einen guten Start wünschen euch die Wild Pigs!
Das Herren I hatte diese Saison leider den Wurm drin, trotz Kampf konnte man selten gewinnen und muss deshalb nach zwei Saison 2. Liga nun auf dem letzten Tabellenplatz den Abstieg in die 3. Liga hinnehmen. Sowohl das Herren II als auch die Damen konnten sich im guten Mittelfeld platzieren. Weil die Ligareform der Damen aber knallhart durchgreift, werden die Damen trotz solider Leistung in die 3. Liga absteigen müssen. Die Junioren haben aus ihren Erfahrungen geschöpft, sich weiter verbessert und eine solide Saison hingelegt.
 
Facebook   Home    Intranet    Mail

Tenue-Sponsoren

Hier könnte auch Dein Logo zu finden sein!
Werde Sponsor des UHC Wild Pigs Wyland und unterstütze junge Leute im Sport. Kontakt

Ausrüster

Banden-Sponsoren

 
© 2019 UHC Wild Pigs Wyland Andelfingen  |  Login