header-bild
 
> Agenda: 2. Runde SHTV Unihockeymeisterschaft 20/21 am 05. Dezember (Samstag)  | 3. Runde SHTV Unihockeymeisterschaft 20/21 am 23. Januar (Samstag)  | 4. Runde SHTV Unihockeymeisterschaft 20/21 am 27. Februar (Samstag)
04.10.2020

Saisonstart mit unbekannten Gegnerinnen

(#4) Zwei Spiele mit demselben Schlussstand, einmal für uns und einmal für die Gegnerinnen.
Nachdem die letzte Saison, wie praktisch in jedem Sport, vorzeitig abgebrochen wurde, begann heute unsere Meisterschaft wieder – juhui! Sie startete mit unserer Heimrunde an einem wunderschönen sonnigen Tag in Andelfingen.
In unserer Gruppe sind dieses Jahr vier Mannschaften, welche wir nicht kannten. Gegen zwei dieser Teams spielten wir heute. Als erstes nahmen wir den Kampf gegen die Frauen des STV Spreitenbachs auf. Diese waren letztes Jahr in einer höheren Liga und somit nicht zu unterschätzen. Die Ansage des Coaches war, schnell in Führung zu gehen, da wir sonst meistens schnell einbrechen und es halt immer geil ist, das erste Tor zu schiessen. 😉 Das Spiel wurde angepfiffen und wir setzen das Gesagte schnell um. In der ersten Minute konnten wir bereits in Führung gehen. Während der ersten Hälfte waren wir zwar die Spielführenden. Leider machte sich unsere sehr bekannte Krankheit bemerkbar, nämlich zu wenige Goals zu schiessen. Trotzdem lagen wir nach der ersten Hälfe mit 2:1 in Führung. Wie zu erwarten war, spielten die STV Spreitenbacherinnen nach der Pause schneller und besser. Dem entsprechend wurde es lauter und härter und unsere Gegnerinnen holten auf. Sie gingen in Führung, wir glichen aus. Schlussendlich konnten sie zwei weitere Tore erzielen und die Spielzeit neigte sich dem Ende zu. Der Schlussstand von 4:6 tat uns zwar weh, war jedoch von den STV Spreitenbacherinnen verdient. Dank unseres Goalies war die Tordifferenz nicht grösser, sie legte nämlich ein paar echt starke Sprünge hin und konnte somit mehrere Big-Saves landen!
Nach einer kurzen Pause in der Sonne ging es zurück aufs Feld gegen die Mannschaft von Pfannenstiel Egg, uns auch unbekannte Gegnerinnen. Das Spiel startete etwas träge, das erste Tor fiel relativ spät, aber zu unseren Gunsten. Unsere Verteidigung war stark, jedoch verwerteten wir unsere Torchancen nicht. In der Pause stand somit erneut lediglich 2:1 für uns. Nach einer kurzen Pause starteten wir etwas schwach in die zweite Hälfte, das Spiel wurde langsam. Wir erholten uns, konnten erneut das Spiel dominieren und bis zum Schluss die Führung sogar ausbauen. Das Endresultat lag erneut bei 6:4, dieses mal gingen aber wir als Siegerinnen vom Feld.
Fazit des Tages: Wir hatten einen guten Saisonstart und gehen mit zwei Punkten nach Hause. Gegen STV Spreitenbach wäre aber auch mehr möglich gewesen, dies werden wir in der Rückrunde beweisen. Wir danken den zahlreich erschienenen Fans, welche uns trotz des schönen Wetters unterstützt haben.
Einige unserer Spielerinnen lösten am Nachmittag die Helfer am Kiosk und Schiritisch ab. Dabei wurden wir von einem Helfer gefragt, ob wir uns erholt hätten und massiert wurden. Leider mussten wir verneinen, worauf er meinte, er würde sich für diese Stelle bewerben. Mit etwas Glück haben wir an unserem nächsten Cup-Spiel kommenden Mittwoch einen Masseur dabei. Danke Gary!

Resultate...

Autor: #4
Anzahl Zugriffe: 2384
zurück
 
Facebook   Home    Intranet    Mail

Tenue-Sponsoren

Ausrüster

Banden-Sponsoren

Hier könnte auch Dein Logo zu finden sein!
Werde Sponsor des UHC Wild Pigs Wyland und unterstütze junge Leute im Sport. Kontakt

 
© 2020 UHC Wild Pigs Wyland Andelfingen  |  Login