header-bild
 
> Agenda: 1. Runde SHTV Unihockeymeisterschaft 20/21 am 07. November (Samstag)  | 2. Runde SHTV Unihockeymeisterschaft 20/21 am 05. Dezember (Samstag)  | 3. Runde SHTV Unihockeymeisterschaft 20/21 am 23. Januar (Samstag)
02.03.2020

3 Punkte und 2 aberkannte Tore in Uster

(#21) Am Sonntagmorgen früh trafen sich 11 kampfbereite Wildsauen-Damen in Uster und waren bereit für den Spitzenkampf und das Derby gegen den UHC Wyland.
Pünktlich um 9.00 Uhr pfiff die Schiedsrichterin dann also das Wyland-Derby der 1. bzw. 2. klassierten Spitzenteams an. Und dies nach der doch stattfindenden Fasnacht, welche wir, ganz Profi eben, "opferten", um den Tabellenführenden die erste Niederlage der Meisterschaft zu beschehren.

Wir stiegen somit top motiviert in dieses Spiel, waren von Anfang an parat, liessen den Gegnerinnen wenig Raum und versuchten stets das Spiel schnell zu halten. Unsere Aufsässigkeit wurde schlussendlich bald belohnt, luchste unsere #22 der ballführenden Gegenspielerin frech den Ball ab und versenkte diesen gekonnt in die Maschen, 1:0 Wild Pigs! Unsere Führung dauerte noch nicht lange an, da glichen die Stammheimerinnen durch einen Freistoss aus, Spielstand 1:1. Das Spiel zeigte sich umkämpft aber auf fairem und hohem Niveau, ein Spitzenkampf eben. Wir witterten, dass der Sieg wiederum nahe und greifbar liegt, so kämpften wir weiter und liessen nie nach. Und dann, ein Hammer von der Mittellinie, der Ball knallte unter die Latte, die Schiedsrichterin pfiff und zeigte zum Mittelpunkt, Tor für die Wild Pigs! Jubel auf der Bank der Andelfingerinnen, Entsetzten auf jener der Stammheimerinnen. Nach Diskussionen und Beschwerden nahm die Schiedsrichterin das Tor ohne Erklärung zurück, Spielstand weiterhin 1:1. Zugegeben, es war wahrscheinlich eher kein Tor als eines, jedoch konnte dies mit Sicherheit keiner der Beteiligten genau beurteilen. Na gut, dachten wir uns, schiessen wir eben nochmal Eins, so leicht kommen uns diese Kontrahenten nicht davon. Wir stürmten weiter, wollten den Sieg unbedingt, erarbeiteten uns Chancen um Chancen. Und dann, ein weiterer ansatzloser Schuss unserer #9, welcher vom Goalie mirakulös noch erwischt, jedoch klar hinter die Latte abgelenkt wurde - wieder kein Tor, meinte die Schiedsrichterin! Auf das vorhin fast weinerlich verlangte Fairplay konnten wir in dieser Szene von den Gegnerinnen nicht zählen, Entscheid ist Entscheid. Da sich diese Vorkommnisse bereits in der 2. Halbzeit abspielten, rannte uns die Zeit davon. So beschloss Päde kurz vor Schluss, unseren Goalie durch eine 4. Feldspielerin zu ersetzen. Nochmals kamen wir zu Abschlüssen, das bereits zweimal erzielte 2. Tor wollte zum 3. Mal einfach nicht mehr fallen und so ertönte die Schlusssirene beim Stand von 1:1. Wir haben alles gegeben, waren näher am Sieg als die Gegnerinnen, jedoch sollte es nicht sein. Dennoch war es ein toller Spitzenkampf und ein hochverdienter Punkt!

Nach kurzer Erholungspause erwartete uns gegen die Heimmannschaft und das Schlusslicht eine ganz andere Partie. Wir wollten wiederum das Spiel schnell gestalten und etwas für unser Torverhältnis arbeiten. Gesagt, getan. Wir spielten schnell und konnten die Gegnerinnen mit einfach und schnell gespielten Pässen aus dem Konzept bringen. Es machte Spass, die verpassten Tore aus Spiel 1 jetzt wenigstens zu erzielen. Alle drei Linien skorten munter, was uns in dieser Saison so stark macht. Nach dem Pausenstand von ca. 8:2 ging es in der zweiten Halbzeit nicht mehr ganz so stürmisch weiter. Die jungen Usterinnen wollten sich noch nicht geschlagen geben und kämpften weiter, was uns aber häufig nicht vom Scoren abhielt. Schlussendlich gaben wir uns mit dem 14:3 zufrieden und freuen uns über den klaren Sieg. Wir können's also doch, hoch zweistellig gewinnen!

Es war ein gelungener, mittlerweile sonniger Sonntag. Vielen Dank an unsere 6.5 mitgereisten Fans! ;)
Autor: #21
Anzahl Zugriffe: 611
zurück
 
Facebook   Home    Intranet    Mail

Tenue-Sponsoren

Ausrüster

Banden-Sponsoren

Hier könnte auch Dein Logo zu finden sein!
Werde Sponsor des UHC Wild Pigs Wyland und unterstütze junge Leute im Sport. Kontakt

 
© 2020 UHC Wild Pigs Wyland Andelfingen  |  Login